Unsere jüngsten Spieler starten in der Bläserklasse.

Das Bläserklassenkonzept, das 2004 bei der Jugendkapelle eingeführt wurde, hat sich bis heute bewährt. Denn zusammen macht Musik lernen einfach viel mehr Spaß. Und so kommt es, dass die Kinder schon ihre allerersten Töne zusammen erklingen lassen und von Anfang an wissen: nur gemeinsam wird es gut! Nach zwei Jahren Orchestererfahrung in der Bläserklasse sind die jungen Musikerinnen und Musiker soweit, um ins

Nachwuchsorchester zu wechseln.

Die Stücke, die nun gespielt werden, sind komplexer und haben einen größeren Tonumfang. Aber in der großen Gemeinschaft des Nachwuchsorchesters wird mit viel Spaß einfach so lange geprobt, bis die Stücke „sitzen“.

Im Jugendorchester

sind die Spieler musikalisch soweit gereift, dass die meisten bereits die D1 Prüfung beim Nordbayerischen Musikbund bestanden haben. In dieser Orchesterstufe steigt der Schwierigkeitsgrad der Stücke nochmals deutlich an, was durch eine intensive Probenarbeit aber zu einem durchweg hörenswerten Ergebnis führt. So ist der Auftritt des Jugendorchesters mittlerweile ein fester Bestandteil beim Frühjahrskonzert der Jugendkapelle.

Das Große Orchester ist mit einem festen Stamm von 60 Musikerinnen und Musikern das zahlenmäßig stärkste Orchester. In intensiven Orchesterproben erarbeiten sich die Orchestermitglieder Stücke aus den Bereichen „Oberstufe“ und „Höchststufe“ und bestreiten jedes Jahr zahlreiche Auftritte.

2009 startete das Pilotprojekt „Bläserklasse für Erwachsene“. Zwei weitere Bläserklassen für Erwachsene folgten 2010 und 2011.

Aus diesen Musikerinnen und Musikern hat sich die Hembacher Spätlese entwickelt.

2009 war ebenfalls das Geburtsjahr der Recycling-Band.

Allen Musikern,  gleichgültig ob sie berufs- oder familienbedingt kürzertreten müssen oder ihr Instrument für lange Jahre zur Seite gelegt hatten  sowie Musikern, die erst im Erwachsenenalter begonnen haben, ein Instrument zu lernen, bieten diese beiden Orchester eine musikalische Heimat.

In allen Orchestern ist ein Einstieg jederzeit möglich – wir freuen uns über jede neue Mitspielerin und jeden neuen Mitspieler.