Mit viel Schwung

b IMG 6813aund einem neuen Dirigenten startet die Hembacher Spätlese in das Jahr 2018. Nach nur einem Jahr Tätigkeit übergab Christoph Drescher den Dirigentenstab an seinen Nachfolger Sebastian Wagner, der zusätzlich noch als Ausbilder für Klarinette und Saxophon bei der Jugendkapelle tätig sein wird. Neben einer Ausbildung zum Dirigenten schloss Sebastian Wagner 2017 das Master-Studium an der Musikhochschule Würzburg für Saxophon ab. Die Hembacher Spätlese, hervorgegangen aus den Erwachsenenbläserklassen 2009 und 2010, wie auch die Recycling-Band bieten allen Musikern,  gleichgültig ob sie berufs- oder familienbedingt kürzertreten müssen oder ihr Instrument für lange Jahre zur Seite gelegt hatten, sowie Musikern, die erst im Erwachsenenalter begonnen haben, ein Instrument zu lernen, eine musikalische Heimat. Beide Orchester freuen sich über neue MusikerInnen, ein Einstieg ist jederzeit auch probeweise möglich.