Ganz großes Kino

2017 LUX 1Beim Filmmusik-Konzert in der LUX-Kirche in Nürnberg zeigten Leonhard Meisinger und seine Musikerinnen und Musiker aus dem Großen Orchester der Jugendkapelle einmal mehr ihre Klasse. Dass sich die Qualität des Orchesters auch nach Nürnberg herumgesprochen hatte, zeigte auch die Tatsache, dass Volker Schaffer (Vorstand Förderverein der LUX-Kirche sowie dritter Bürgermeister der Gemeinde Rednitzhembach) und Betreuer Bernd Jörka rund 400 Gäste an diesem Abend begrüßen konnten.

Mit einem Paukenschlag im Dunkeln begann das Konzert – der Auftakt zur Titelmusik der Muppetshow. Eine große Show bot im Anschluss das ganze Konzert; mit ausgefeilten Lichteffekten, Filmeinspielungen auf zwei Leinwänden und 3 Tänzerinnen von „Kunststück – Schule für Tanz“ entführte das Große Orchester für zwei Stunden das Publikum in eine andere Welt.

 

2017 LUX 2Dass das Genre der Filmmusik sehr vielfältige Stilrichtungen bietet, bewies das Orchester mit wuchtigen „Klassikern“ wie Moments for Morricone (Spiel mir das Lied vom Tod), den Piraten der Karibik und der Musik aus Star Wars ebenso wie mit witzig-unterhaltsamen Titeln  wie Dick und Doof und dem Medley zum Dschungelbuch. Bei Hymn to the Fallen aus dem Kriegsfilm „Saving Private Ryan“ senkte sich Stille über den Saal, es war ein sehr emotionaler Moment für Musiker und Publikum.

2017 LUX 5Leonhard Meisinger führte das Publikum mit seinen Ansagen gekonnt durch das Programm. Daniel Bernet (Schlagzeuger und Flötist im Großen Orchester) zauberte mit seiner Licht-Show ein ganz besonderes Ambiente für dieses Konzert; die von ihm ausgewählten und zusammengestellten Filmausschnitte waren perfekt auf die Musik abgestimmt. Dick und Doof und der Glöckner von Notre Dame wurden von Jana Fürnkaß, Yara Capelnik und Emma Formanek tänzerisch aufs Beste umgesetzt. Die LUX – Junge Kirche Nürnberg bot mit dem modernen Gottesdienstraum und den technischen Möglichkeiten den perfekten Rahmen.

Nach einem Gebet und dem Segen von Pfarrer Wolfgang Lindner aus Rednitzhembach, lud Leonhard Meisinger das Publikum zum Abschluss zum Singen ein. Das Orchester intonierte Lena´s Song („Wie im Himmel“), gesanglich unterstützten Katharina Harfmann, Linda Breit und Lorena Windisch aus dem Orchester das Publikum.

2017 LUX 6Ein großartiges Konzert, bei dem der Funke zwischen den Musikern und dem Publikum sofort übergesprungen ist, eine voll besetzte Lux-Kirche, ein begeistertes Publikum und zufriedene Musiker – danke, lieber Volker Schaffer, für die Einladung, in Deiner Heimatkirche ein Konzert spielen zu dürfen.