30 taktvolle Jahre

Als Leonhard Meisinger 1992 die musikalische Leitung der Jugendkapelle Rednitzhembach übernahm, befand sich das Orchester auf dem Tiefpunkt und zählte kaum zwei Dutzend Musiker.

mehr...

Und heute? Derzeit stehen den Musikern 6 Orchester in allen Alters- und Leistungsstufen zur Auswahl. Vor allem das Große Orchester hat sich zu einem Aushängeschild entwickelt, das weit über die Gemeindegrenzen für Aufmerksamkeit sorgt.

Leonhard Meisinger versteht es wie kein anderer, die Musiker-/innen immer wieder neu zu begeistern und sie durch neue Herausforderungen zu Höchstleistungen anzuspornen. Für die großen Konzerte lässt er sich immer etwas Besonderes einfallen. So konnte er z.B. Radek Szarek (Professor an der Hochschule für Musik, Nürnberg) für das Konzert für Percussion Solo & Blasorchester gewinnen, zusammen mit Bernhard Opel am Flügel erklang in der Rednitzhalle die Rhapsody in Blue, im Sommer 2021 begeisterte Mezzo-Sopranistin Paula Meisinger mit Summertime aus Porgy and Bess das Rednitzhembacher Publikum. Ein Ausrufezeichen setzte Meisinger mit der Konzertreihe „Musik an ungewöhnlichen Orten“. So spielte das Große Orchester der Jugendkapelle Blues und Dixie unter der Brücke, gastierte im Klang-Licht-Lager der Firma Omega Sorg, verzauberte die Zuhörer bei der Waldserenade und stimmte das Publikum im Reitstall der Familie Scharringer auf Weihnachten ein. Zu einem fulminanten Höhepunkt wurde das Musical-Konzert in der Nürnberger Jugendkirche LUX im November 2019.

Lieber Leo, mit Deiner Persönlichkeit und Deiner Liebe zur Musik und zu den Musiker-/innen machst Du die Jugendkapelle zu etwas ganz Besonderem – herzlichen Dank für 30 Jahre musikalische Leitung. Wir freuen uns schon auf Deine nächsten unkonventionellen Einfälle! ;)