• Herzlich willkommen!
  • Herzlich willkommen!
  • Herzlich willkommen!

Musikgenuss pur

andi Web

Am Wochenende 17./ 18. März verwöhnten die Musikerinnen und Musiker der Jugendkapelle Rednitzhembach das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm.

Vom Egerländer Musikantenmarsch über Pop und Swing, von sinfonischer Blasmusik bis zu orientalisch anmutenden Klängen spann sich der musikalische Bogen. Die Musiker zeigten einmal mehr, wie vielseitig Blasmusik sein kann. „Toto Greatest Hits“ und „A Tribute to Louis Armstrong“ mit vielen bekannten Melodien ließen den Funken sofort auf die Zuhörer überspringen.
Von einer ganz neuen Seite präsentierte sich das Große Orchester mit „Arabesque“, nur zu gerne ließ sich das Publikum mit ungewohnten Klängen in die Welt des Vorderen Orients entführen. Als Solist glänzte beim diesjährigen Frühjahrskonzert Andreas Grießmeier an der Tuba. „Tubissimo“ bewies ganz eindeutig, dass die Tuba nicht nur Begleitinstrument ist, sondern dass man damit auch wunderbar Melodien spielen kann.

Das Jugendorchester (Samstag) und das Nachwuchsorchester (Sonntag), die jeweils das Konzert eröffneten, trugen mit ihrem souverän vorgetragenen Programm zum Gelingen der beiden Frühjahrskonzerte bei.

 

 


 

 Mit viel Schwung

b IMG 6813aund einem neuen Dirigenten startet die Hembacher Spätlese in das Jahr 2018. Nach nur einem Jahr Tätigkeit übergab Christoph Drescher den Dirigentenstab an seinen Nachfolger Sebastian Wagner, der zusätzlich noch als Ausbilder für Klarinette und Saxophon bei der Jugendkapelle tätig sein wird. Neben einer Ausbildung zum Dirigenten schloss Sebastian Wagner 2017 das Master-Studium an der Musikhochschule Würzburg für Saxophon ab. Die Hembacher Spätlese, hervorgegangen aus den Erwachsenenbläserklassen 2009 und 2010, wie auch die Recycling-Band bieten allen Musikern,  gleichgültig ob sie berufs- oder familienbedingt kürzertreten müssen oder ihr Instrument für lange Jahre zur Seite gelegt hatten, sowie Musikern, die erst im Erwachsenenalter begonnen haben, ein Instrument zu lernen, eine musikalische Heimat. Beide Orchester freuen sich über neue MusikerInnen, ein Einstieg ist jederzeit auch probeweise möglich.

 

 

 


 

Goldflöte

DSC 0173bDie Jugendkapelle freut sich über ein weiteres Mitglied, das die Prüfung für das Leistungsabzeichen in Gold beim Nordbayerischen Musikbund erfolgreich bestanden hat. Lea Hablesreiter aus dem Großen Orchester legte in Bad Königshofen die Leistungsprüfung D3 für Querflöte mit gutem Erfolg ab. Die höchste Stufe der Instrumentalprüfungen besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und erfordert somit neben der Beherrschung des Instruments auch umfangreiches theoretisches Wissen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ganz großes Kino

2017 LUX 1Beim Filmmusik-Konzert in der LUX-Kirche in Nürnberg zeigten Leonhard Meisinger und seine Musikerinnen und Musiker aus dem Großen Orchester der Jugendkapelle einmal mehr ihre Klasse. Dass sich die Qualität des Orchesters auch nach Nürnberg herumgesprochen hatte, zeigte auch die Tatsache, dass Volker Schaffer (Vorstand Förderverein der LUX-Kirche sowie dritter Bürgermeister der Gemeinde Rednitzhembach) und Betreuer Bernd Jörka rund 400 Gäste an diesem Abend begrüßen konnten.

Mit einem Paukenschlag im Dunkeln begann das Konzert – der Auftakt zur Titelmusik der Muppetshow. Eine große Show bot im Anschluss das ganze Konzert; mit ausgefeilten Lichteffekten, Filmeinspielungen auf zwei Leinwänden und 3 Tänzerinnen von „Kunststück – Schule für Tanz“ entführte das Große Orchester für zwei Stunden das Publikum in eine andere Welt.

Recycling 3Neue 2Neue Mitspieler bei der Recyclingband

Neu in unseren Reihen begrüßen wir als Mitspieler Jane und Michael Theiler sowie Rike Markmann. Wir wünschen Ihnen bei uns einen guten Start sowie immer gute Laune und Spaß beim gemeinsamen Musizieren.

Jane und Rike verstärken unsere langjährige Querflötistin Dorothee Noack-Rauch.

Durch unseren neuen Tubisten  Michael haben wir auch bei diesem Instrument nun neben Helmut Girr einen zweiten Mitspieler. Weiterhin sind wir noch auf der Suche nach Mitspielern für Posaune und Euphonium/Tenorhorn.

Für 2018 sind schon als feste Termine das Maikonzert am 1. Mai sowie ein Ausflug mit Auftritt am 22.07 nach Würzburg auf die Landesgartenschau geplant. Weitere Auftritte sind in Planung.

Bild von links nach rechts: Rike Markmann, Michael Theiler und Jane Theiler

 

 


 

<<  Mai 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   2  3  4  6
  7  8  9101112
141516171920